header herzen 980

Bootswandern

batch Platz1 25
Die Altmühl ist bekannt für ihre gemächliche Fließgeschwindigkeit - somit ein sicheres, unbeschwertes Vergnügen.

Auf der 118 km langen Flussstrecke, zwischen Gunzenhausen und Töging, ziehen Sie im Boot in gemächlicher Fahrt vorbei an den Schönheiten des Naturparks:
Entdecken Sie historische Orte, eindrucksvolle Burgen, steile Kalksteinfelsen und idyllische Uferabschnitte.
Die Altmühl ist für Bootstouren bestens erschlossen, mit großzügig angelegten Ein- und Ausstiegsstellen, sowie Bootsvermietstationen mit umfassendem Service, wie beispielsweise Rücktransfer für Boot und Bootsfahrer.

An manchen ausgewiesenen Bootsrastplätzen ist das Zelten unter freiem Himmel direkt am Fluss erlaubt. Übernachten und einkehren können Sie in den malerischen Orten am Fluss - in Hotels, Gasthäusern, Pensionen, Ferienwohnungen und Campingplätzen.


Um kein Risiko einzugehen sind im Boot immer Schwimmwesten zu tragen, dies gilt insbesondere für Kinder. Auch Sonnen- sowie Insektenschutzmittel dürfen nicht fehlen.
Alle Flusseroberer sollten auch bereit sein, Rücksicht auf die Natur zu nehmen und die Warnschilder vor den Wehren beachten, um unnötige Gefahrensituationen zu vermeiden. Die Wehre sind auf den vorgegebenen Wegen zu umgehen.

Während der Hauptsaison und an verlängerten Wochenenden sind Sie gut beraten Boote rechtzeitig zu reservieren.
Unsere Bootsvermieter stehen Ihnen gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Bootsverleih Schmidt, Sornhüll