header herzen 980

Altmühltal-Panoramaweg

batch Platz3 04
Abschnitt Eichstätt - Walting
Von der barocken Bischofs- und Universitätsstadt Eichstätt geht es zunächst hinauf auf die Jurahöhen und über Wald- und Feldwege, vorbei an Wacholderbüschen. Von der Pfünzer Schimmelleite kann man auf der gegenüberlegenden Talseite einen Blick auf das Kastell Vetoniana erhaschen, ein beeindruckendes Zeugniss der römischen Geschichte im Altmühltal. Vorbei an der Buchenhüller „Mammuthöhle“ wandert man dann durch schönen Mischwald und am Waldrand entlang bis Walting.

Abschnitt Walting - Kipfenberg
Von Walting aus führt der Altmühltal-Panoramaweg zunächst vorbei an den Dörfern Rieshofen und Pfalzpaint. Danach wartet mit der Gungoldinger Wacholderheide ein Highlight: Diese Heide ist die schönste ihrer Art im Naturpark Altmühltal. Das knapp 70 Hektar große Naturschutzgebiet bietet Lebensraum für zahlreiche geschützte und gefährdete Pflanzen und Tiere. Durch idyllische Natur geht es über das Naturschutzgebiet Arnsberger Leite mit herrlichen Panoramablicken weiter bis Kipfenberg.